© Frederic Huber

Inszenierung eines Briefwechsels – „Empfänger unbekannt“

Kammertheater Rheinland
Theater

4. April, 09:45 Uhr

Theodor-Heuss-Realschule
leverkusen

Die Kabarettisten Wolfgang Müller-Schlesinger und Michael Meierjohann gestalten die bewegende Geschichte einer Brieffreundschaft zwischen dem Juden Max und dem Deutschen Martin als szenische Lesung: in dichter Atmosphäre 70 Minuten lang eintauchen in die Zeit der Machtübernahme Hitlers.


Kartenverkauf über das Sekretariat der Schule sowie Online. Infos und Kontakt zum Theater: www.kammertheaterrheinland.de

Veranstalter: Theodor-Heuss-Realschule
Ansprechpartner: Wolfgang Müller-Schlesinger (kontakt@kammertheaterrheinland.de)

VVK: 5,-
Ermäßigt:
Abendkasse: 5,-
Veranstaltungsort:
Theodor-Heuss-Realschule
Wiembachallee 42
51379 leverkusen